Angebote zu "Poster" (13 Treffer)

advantage® 80 mg für Katzen und Zierkaninchen ü...
29,30 €
Reduziert
19,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Advantage® hilft und schützt durch einfache Anwendung Advantage® wird einfach mit der Spot-on-Pipette direkt auf die Haut aufgetragen unmittelbar nach dem Auftragen Spätestens 24 Stunden nach der Erstanwendung sind Hund und Katze flohfrei; bereits nach 3-5 Minuten ist die Kaumuskulatur der Flöhe gelähmt. bis zu 4 Wochen Advantage® wirkt bei Hunden 4, bei Katzen 3-4 Wochen gegen Flöhe. Advantage® ist wasserfest, sodass auch das Baden der Tiere keine Unterbrechung der Therapie bedeutet. sicher und zuverlässig Advantage® ist auch für den Einsatz bei Jungtieren ab 8 Wochen geeignet bei Katzen und Zierkaninchen mit einem Körpergewicht über 4 kg! Anwendung bei Katzen Die Pipette der Packung entnehmen. Bei aufrechter Haltung die Verschlusskappe aufdrehen und anziehen Den umgedrehten Deckel zum Öffnen der Versiegelung nutzen. Um eine einfache Applikation zu gewährleisten sollte Ihre Katze stehen. Scheiteln Sie das Haar Ihrer Katze im Nackenbereich bis Sie die Haut sehen können Drücken Sie nun den Inhalt der Pipette auf die Haut und vermeiden Sie dabei den Kontakt mit Augen oder Mund Ihrer Katze Nach der Anwendung die Pipette in etwas Papier gewickelt zum Hausmüll geben und die Hände waschen Wirkstoff Imidacloprid Der Wirkstoff Imidacloprid wurde 1985 von japanischen Bayer-Chemikern entwickelt und erwies sich als äußerst wirksam gegen zahlreiche Insekten. Neben seiner sehr guten Wirksamkeit gegen den Katzenfloh, ist Imidacloprid auch voll wirksam gegen Hunde-, Igel- und Vogelflöhe. Wie wirkt Imidacloprid? Wenn ein Floh auf einem behandelten Haustier mit Imidacloprid in Kontakt kommt, wird der Wirkstoff absorbiert und attackiert das Nervensystem des Flohs. Imidacloprid unterbricht innerhalb der Synapse die Weiterleitung des Nervenimpulses, es verbindet sich mit post-synaptischen, nikotinergen Rezeptorstellen innerhalb der Synapse und blockiert den Rezeptor, sodass er geöffnet bleibt und die Zelle überstimuliert wird. Dies führt schließlich zum Tod des Flohs, dessen gesamtes Nervensystem blockiert wird. Imidacloprid wirkt äußerst selektiv: Es verbindet sich nur mit den nikotinergen Rezeptorstellen des Insekts, lässt dabei aber die Rezeptoren des Säugetiers völlig unberührt. Man könnte diesen Vorgang gut mit einem Bild von Schloss und Schlüssel beschreiben. Die nikotinerge Rezeptorstelle steht dabei für das Schloss und Imidacloprid für den Schlüssel. Imidacloprid passt nur auf das richtige Schloss, nicht aber auf andere Rezeptoren wie die des Säugetiers. Advantage tötet außerdem auch die Flohlarven in der Umgebung ab, was wichtig für eine effektive Flohbekämpfung ist. Der Wirkstoff verteilt sich nach dem Auftragen sehr schnell über den Körper des Tieres und verbindet sich mit der oberflächlichen Fettschicht der Haut. Dieses Fettmaterial stößt das Tier im Rahmen der normalen Hautergänzung langsam ab. Die abgestoßenen Schuppen enthalten also auch Imidacloprid. So „behandelt´´ der behandelte Hund gleichzeitig auch seine direkt Umgebung. Da es sich bei Imidaclorpdi um einen sehr stark wirksamen Stoff handelt, reichen schon kleine Mengen aus, um die Flohlarven sicher abzutöten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Fliehe weit und schnell / Kommissar Adamsberg Bd.4
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

An einer Metro-Station in Paris Montparnasse steht der bretonische Seemann Joss Le Guern, hinter sich ein paar Jahre Knast, vor sich eine Menschenmenge, und verliest Lokalnachrichten. Zweimal am Tag, für 5 Francs das Stück: gebrauchte Möbel, frische Gartenbohnen, Liebesbriefe, anonyme Drohungen, junge Katzen. Sein Urahn, ´´Ausrufer´´ unter dem Zweiten Kaiserreich, ist ihm in einer weinseligen Nacht erschienen und hat ihn dazu inspiriert. Seit kurzem aber finden sich unter Joss` Nachrichten Texte in einem sehr alten Französisch, gelegentlich mit Latein durchsetzt. Von kleinem Getier ist darin die Rede, das auf die Erde zurückkehren und Schrecken und Fäulnis über die Menschheit bringen werde. Zur gleichen Zeit erscheint am andern Ende der Stadt, auf Wohnungstüren im 18. Arrondissement, eine seitenverkehrte 4. Und als die Vieren sich mehren, und als eines Morgens der erste Tote, und dann ein zweiter, in seiner Wohnung liegt, mit Flohbissen übersät und schwarz, wie die Legende von den Pesttoten des Mittelalters berichtet, erfaßt Panik die Pariser Bevölkerung. Die Flöhe kamen mit der Post, und die Medien stürzen sich auf die sensationelle Nachricht. Kommissar Jean-Baptiste Adamsberg hat zwar bald festgestellt, daß die Opfer nicht an den Flöhen pestinfizierter Ratten starben, sondern erdrosselt wurden. Um so mehr fragt er sich, ob die geheimnisvollen Vieren auf den Wohnungstüren und die immer bedrohlicheren Texte dieses Bretonen etwas miteinander zu tun haben könnten. Denn schon liegt der dritte Tote auf dem Pflaster, schwarz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sp...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Josef Storfer (1888-1944), studierter Jurist und Literaturwissenschaftler und sp¿r Journalist, geh¿rte seit den 10er Jahren zum Wiener Kreis um Sigmund Freud. Als Leiter des Psychoanalytischen Verlags in Wien besorgte er die Herausgabe psychoanalytischer Schriften. 1938 floh er vor den Nationalsozialisten nach Shanghai, wo er die Exilzeitschrift Gelbe Post begr¿ndete, und von dort aus weiter nach Australien. Storfers beiden etymologischen Sprachwerke ¿W¿rter und ihre Schicksale¿ (Berlin/Z¿rich 1935) und ¿Im Dickicht der Sprache¿ (Wien/Leipzig/Prag 1937) sind nun in einer gemeinsamen, ungek¿rzten Ausgabe wieder erh¿lich. Die B¿e wurden versehen mit einem Vorwort von Joachim F. Danckwart, einem Spezialisten der Geschichte der Psychoanalyse, sowie mit einem Nachruf von Alfred Polgar und einem Text von Josef Kalmer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Märchen von Hans Christian Andersen
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben von Hans Christian Andersen mutet selbst wie ein Märchen an - Charles Dickens zählte zu seinen Freunden und Bewunderern, europäische Fürsten schätzten seine Gesellschaft. Durch Entschlossenheit, Talent, manch glückliche Fügung und eine überbordende Fantasie schrieb er sich, aus verarmten Verhältnissen stammend, in die Weltliteratur ein. Das Märchenreich ohne Andersen? Es wäre arg verarmt und müsste auf Charaktere wie die Schneekönigin, die Prinzessin auf der Erbse, Däumelinchen oder das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern verzichten, aber auch auf viele vorher leblose Dinge, die erst Andersen zum Leben erweckt hat: Silberschillinge und Stopfnadeln, allen voran aber sein standhafter Zinnsoldat. Allesamt Motive, die Generationen von Künstlerinnen und Künstlern inspiriert haben. Und die besten unter ihnen finden sich in diesem Band: große Namen wie Kay Nielsen und Arthur Rackham, der Schwede Einar Nerman (berühmt für seine Selma-Lagerlöf-Illustrationen) und der ukrainische Avantgardist Georgy Narbut. Aber auch viele andere, wie die exzentrische Tom Seidmann-Freud (eine Nichte Sigmund Freuds), die legendäre deutsche Scherenschneiderin, Animationsfilmerin und Buchillustratorin Lotte Reiniger und der Prager Maler, Designer und Grafiker Josef Palecek (dessen Motive sich sogar auf exklusivem böhmischen Glas wiederfinden). Eine Zusammenstellung der berühmtesten Märchen von Hans Christian Andersen in einer unverwechselbaren Ausgabe Mit Illustrationen namhafter Künstler aus Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Japan, Österreich, Schweden, Tschechien, der Ukraine und den USA Dutzende von neuen Scherenschnitten und Vignetten, die speziell für diese Ausgabe angefertigt wurden Folgende 23 Märchen sind im Buch: Die Prinzessin auf der Erbse; Die Nachtigall; Der Schweinehirt; Was Vater tut, ist immer das Richtige; Die kleine Meerjungfrau; Des Kaisers neue Kleider; Die Stopfnadel; Zwölf mit der Post; Der standhafte Zinnsoldat; Die Schneekönigin; Der Floh und der Professor; Däumelinchen; Die Liebesleute; Ole Augenzu; Fünf aus einer Erbsenschote; Das hässliche Entlein; Die Blumen der kleinen Ida; Die Hirtin und der Schornsteinfeger; Der fliegende Koffer; Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern; Das Feuerzeug; Schreibfeder und Tintenfass; Der Hofhahn und der Wetterhahn

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Das große Motor-Kritik-Testbuch
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Motor-Kritik war in der Vorkriegszeit das Fachmagazin für technisch interessierte Auto- und Motorradfahrer. Bis er den Posten in der Nazizeit räumen musste, war Josef Ganz Chefredakteur, der legendäre Ingenieur, Verfechter leichter und sicherer Autos und Konstrukteur des ´´Volkswagens´´ namens Maikäfer. Da Ganz jüdischer Herkunft war, floh er 1934 vor den Nazis in die Schweiz und entwickelte dort weiter seine Prototypen eines ´´Volkswagens´´. Die Motor-Kritik versorgte ihre Leser allerdings auch weiter mit außerordentlich gründlichen Auto- und Motorradtests. In diesem Band wurden die beiden großen Testbücher als Reprint vereint, die noch vor dem Zweiten Weltkrieg erschienen. So ist ein einmaliges Nachschlagewerk entstanden, in dem man alle technischen Daten, Verbrauchs- und Vergleichswerte, Preise und Fahrberichte der gängigen Vier- und Zweiräder der späten 30er Jahre findet. Insgesamt gibt es 108 Testkarten, dazu Informationen über die Zeitschrift, über Chefredakteur Ganz und über die Auto- und Motorradszene jener Tage. Eine Fundgrube nicht für Fans und Kenner - das Motor-Kritik-Testbuch ist Zeitdokument und einmalige Datensammlung zugleich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Archipel, 2 MP3-CDs
13,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünf Generationen, eine Insel, eine Welt ´´Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte.´´ Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über 90 Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Archipel (eBook, ePUB)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2018: ´´Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte´´. Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt. Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer Bücher thematisch und formal weiter vorgewagt. In ´´Archipel´´ führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Es ist Julios Jahrhundert, das der Bautes und Bernadottes, der Wieses, der Moores und González´ - Familiennamen aus ganz Europa. Aber da sind auch die, die keine Namen haben: Die Frau etwa, die für alle nur ´die Katze´ war: unverheiratete Mutter, Köchin, Tomatenpackerin - und irgendwann verschwunden. Denn manchmal bestimmen Willkür, Laune, Zufall oder schlicht: mitreißende Erzählkunst über das, was geht, und das, was kommt. Ein großer europäischer Roman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Archipel
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein großer europäischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. Gewinner des Deutschen Buchpreises 2018. ´´Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte´´. Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt. Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer Bücher thematisch und formal weiter vorgewagt. In ´´Archipel´´ führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Es ist Julios Jahrhundert, das der Bautes und Bernadottes, der Wieses, der Moores und González´ - Familiennamen aus ganz Europa. Aber da sind auch die, die keine Namen haben: Die Frau etwa, die für alle nur ´die Katze´ war: unverheiratete Mutter, Köchin, Tomatenpackerin - und irgendwann verschwunden. Denn manchmal bestimmen Willkür, Laune, Zufall oder schlicht: mitreißende Erzählkunst über das, was geht, und das, was kommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot